Flugzeugtaufe auf dem Flugplatz in Montabaur

Der Luftsportclub Westerwald e.V. am Flugplatz in Montabaur, gegründet 1952, feiert in diesem Jahr seinen sechzigsten Geburtstag. Der Traditionsverein der in regelmäßigen Abständen das überregionale Flugplatzfest organisiert, lässt es diesmal ein wenig ruhiger angehen.

Anlässlich des Jubiläums wurde am Wochenende unter den Augen von Besuchern, Mitgliedern und Freunden des Vereins ein Flugzeug getauft. Der ehemalige Landrat des Westerwaldkreises Peter Paul Weinert ist der Namensgeber des doppelsitzigen Leistungssegelflugzeuges DG500 und Taufpate zugleich.

Klaus Radke, der 1.Vorsitzende des agilen Vereins, stellte die jahrelange enge Verbindung und die konstruktive Zusammenarbeit mit Herrn Weinert heraus, „Ganz besonders wollen wir uns bei einem  Menschen bedanken, der uns schon lange Jahre begleitet. Begleitet im Sinne von offenem Ohr, Sachkenntnis, Rat und Tat. Können, Konsequenz und Kämpfen sind Eigenschaften die beim Segelfliegen gefordert werden und beim Taufpaten ausgeprägt vorhanden sind“.

Peter Paul Weinert, der es sichtlich genoss den schnittigen Flieger bei schönstem Sommerwetter mit dem obligatorischen Sekt zu taufen, erklärte seine Verbundenheit zum LSC Westerwald. Die „Kombination aus Teamgeist und technischem Interesse, sowie das Nutzen natürlicher Resourcen, macht den Segelflug zu einem einzigartigen Sport. Hier lernen junge Menschen schon sehr früh technische Zusammenhänge kennen und Verantwortung zu tragen. Das hat mich schon immer beeindruckt.“ Bei den Besuchern, darunter die Landtagsabgeordnete Gabi Wieland, der amtierende Landrat Achim Schwickert, der Kreisbeigeordneter Kurt Schüler, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur Edmund Schaaf und die Ortsbürgermeister von Holler und Niederelbert Margarete Flosdorf und Willi Müller, kam die Vorstellung dass das Flugzeug „Peter Paul Weinert“ zukünftig seine Kreise über dem Westerwald dreht, sehr positiv an.

Dass vereinseigene Flugzeuge des LSC Westerwald einen Namen tragen hat Tradition. So gibt es schon die „Mons Tabor“, die „Westerwald“ und einen Einsitzer Namens „Niederelbert“.

In der Erinnerung bleibt ein schöner Nachmittag bei geselligen Grillen und netten Gesprächen.

Hier geht es zur Fotogalerie des Abends

IMG_3098.JPG

Foto 1: vlnr:
Verbandsgemeindebürgermeister Edmund Schaaf

Landtagsabgeordnete Gabi Wieland
Ehrenmitglied LSC Westerwald Josef-Otto Schneider
Ehrenmitglied LSC Westerwald Ernst Müller
Ehrenmitglied LSC Westerwald Dieter Wagner
Ehrenmitglied LSC Westerwald Günter Pellenz
Landrat des Westerwaldkreises a.D. Peter Paul Weinert
Landrat des Westerwaldkreises Achim  Schwickert
1.Vorsitzender LSC Westerwald Klaus Radke

IMG_3100.jpg

Foto 2: vlnr:
Landrat des Westerwaldkreises a.D. Peter Paul Weinert
Landrat des Westerwaldkreises Achim

Das Segelfliegen kann man in Montabaur ab einem Alter von 14 Jahren erlernen.
Kontakt: Luftsportclub Westerwald, Flugplatz Montabaur, 02602/2487, www.lscww.de